Nachrichten
Beitrag / Anmeldung
Sportangebot/Abteilungen
Wochenplan
Verein, Organisation
Internetzeitung 2020
Internetzeitung 2019
Internetzeitung 2018
Internetzeitung 2017
Internetzeitung 2016
   Laufbericht Bertlich
   Königsforst Halbmarathon
   Peter Gerber: Mein 50. Marathon!
   Ricarda Marcus erhielt Zertifikat Faszio!
   Hockey Zeltlager + Turnier
   Tageswanderung der Leichtathleten
   Jahreswanderung Marathonteam
   Fahrradtour der Leichtathleten
   Leichtathleten Wanderung 2016
   RTB Behindertensportler beim Röntgenlauf
   Eltern-Kind Turnen
   Sport-Spiel-Spass, 4-6J
   Fitness-Training Männer
   Wirbelsäulengymnastik bei Bea
   Leichtathleten berichten
   PAD Power-Ausdauer-Dynamik
   Wirbelsäulengymnastik mit Ricarda
   Der Behindertensport 2016
   Lauftreff
   Yoga - Fitness
   Powergirls + Hip-Hop
   Step and more
   Kinderleichtathletik
   Fitnessgymnastik Frauen Mo
   Fussball RTB 1973
   Jahresbericht LG Remscheid
   Seniorenturnen mit Sabine
   Kinder Abenteuersport
   Sportabzeichen 2016
   Pilates
   Marathonteam
   RTB Inter
   Hockey
   In Gedenken an Käthe Wilms
   Laufbericht Ingo Siebert
   Tae Kwon Do
   LG Kurzfassung
Internetzeitung 2015
Internetzeitung 2014
Internetzeitung 2013
Internetzeitung 2012
Internetzeitung 2011
Internetzeitung 2010
Internetzeitung 2009
Internetzeitung 2008
Internetzeitung 2007
Internet-Zeitung 2006
Internet-Zeitung 2005
Internet-Zeitung 2004
Vereinszeitungen
Sportstätten
Impressum + Datenschutz

   



Wirbelsäulenkurse I und II
von Ricarda Marcus


Es ist kalt draußen geworden, und der Winter hält langsam Einzug. Die Sonne scheint und macht uns die Tage erträglicher. Hier und da kommt ein wenig Weihnachtsstimmung auf. Doch was heißt das für mich? Es ist an der Zeit, einen kleinen Rückblick auf getane Arbeit zu geben.

In der heutigen Zeit, wo die Schreibtischarbeit immer mehr an Gewicht zunimmt, ist es wichtig, auch einmal an seine Gesundheit zu denken. Da helfen schon ein paar Stunden, z.B. mittwochs- oder donnerstagsabends, in gemütlicher Runde etwas für seinen Rücken zu tun. Das heißt nicht etwa, dass ich zum Kaffeeklatsch einlade, es wird richtig was getan!

Die Probanden lernen durch gezielte Übungen, mehr auf den eigenen Körper zu hören, ihn wahr zu nehmen und die Wirbelsäule beweglicher zu machen. Die Rückenprobleme sollen im Alter ja nicht zunehmen, sondern reduziert werden oder gar verschwinden. Es ist natürlich nicht damit getan, nur an den jeweiligen Übungstagen die Übungen zu absolvieren, sondern Erlerntes zu Hause zu verinnerlichen und zu verarbeiten. Was spricht also dagegen, in privater Atmosphäre, ruhig auch bei leiser Musik, ein paar Übungseinheiten extra einzulegen?

Regelmäßig findet das Aufwärmtraining mit Musik statt. Die Bewegungsmuster werden großräumig und aktiv ausgeführt. Da vergisst man schon ganz schnell den Alltag, denn es geschieht zwanglos und was positiv ist, die „kleinen“ Wehwehchen verschwinden wie von selbst. Es geht weiter mit der Mobilisation der Gelenke, wobei die Koordination auch nicht zu kurz kommt. Je älter man wird, desto steifer und und ungelenker wird man. Aber das brauche ich Ihnen und Euch ja nicht zu sagen. Man muss sich bloß mal abends aufraffen und den Einstieg finden. Bei uns macht das „Arbeiten“ richtig Spaß, es wird viel gelacht und jeder hat Freude am Tun. Funktionelle gymnastische Übungen, einmal mit oder ohne Geräte bilden den Hauptteil. Mal spreche ich die Faszien an, die in der Gegenwart auch einen großen Bestandteil in der Wirbelsäulengymnastik bilden. Das andere Mal die Beckenbodengymnastik, ein eher intimeres Gebiet, dennoch ist es nicht zu verachten. Die Vermittlung der Übungen ist nicht immer leicht, weil der/die Proband/in erst erlernen muss, welche Muskelgruppen dort angesprochen werden. Erschwerend kommt hinzu, dass man nicht sehen kann, ob die richtigen Muskeln aktiviert sind. Eine bildhafte Sprache ist hier von Nöten. Hier hinein gehören unter anderem auch Atemübungen, die das innere Gleichgewicht und eine bessere Durchblutung fördern. Dehnübungen und Entspannungstechniken bilden den Schluss einer Übungsstunde.

Vielleicht habe ich Ihre und Eure Neugierde und Interesse gewonnen, die Lust auf Gemeinsamkeit, Spaß und Freude geweckt, dann seid ihr bei mir in den Kursen genau richtig.

Ich wünsche allen ein erfolgreiches und vor allen Dingen gesundes Jahr 2017 und verbleibe

Ihre und Eure
Ricarda Marcus

Druckversion          © 2004-2020 by Reinshagener Turnerbund 1910 e.V.