Nachrichten
Kontakt
Beitrag / Anmeldung
Sportangebot/Abteilungen
Verein, Organisation
Internetzeitung 2018
Internetzeitung 2017
Internetzeitung 2016
Internetzeitung 2015
Internetzeitung 2014
Internetzeitung 2013
Internetzeitung 2012
Internetzeitung 2011
Internetzeitung 2010
Internetzeitung 2009
Internetzeitung 2008
Internetzeitung 2007
Internet-Zeitung 2006
Internet-Zeitung 2005
Internet-Zeitung 2004
   Vorwort
   aus dem Verein
   Aerobic I, Dienstag
   die Eltern- Kinderabteilung
   Frauengymnastik II, Freitag
   Fahrradkurs für Kinder
   die Fit-Kids
   Fitness Training
   die Fußballer
   die Hockeyabteilung
   die Leichtathleten
   die LG Remscheid
   Mädchenpower
   die Nordic Walker
   "schwer mobil"
   Sport, Spiel, Spaß
   Stepp Aerobic
   der Lauftreff
   das Marathonteam
   Seniorensport
   Kinderturnen, Montags
   Sportabzeichen
Vereinszeitungen
Sportstätten
Impressum + Datenschutz

   



Seniorensport: Wer rastet, der rostet!
von Sabine Kalkuhl

Damit dies nicht passiert, treffen sich immer noch jeden Montag die Damen von der Seniorensportriege. Trotz des hohen Alters - bis auf eine Ausnahme sind alle über siebzig Jahre - gibt es kaum einen Grund mal montags nicht in der Halle zu sein. Hier geht es dann alles andere als ruhig und bedächtig zu.
Zu flotter Musik wird gesportet was die Knochen halten noch so hergeben. Sowohl mit Bällen, Seilchen, Thera-Bändern als auch an bzw. auf Bänken kann die Gruppe noch viel Bewegung in die Halle bringen. Selbstverständlich wird auch die Kiefer- und Lippenmuskulatur kräftig trainiert. Reinste Trainingslager für die letztgenannten Muskelgruppen sind unsere Wanderungen und Kaffeerunden. Als prima Trainingsgebiete erwiesen sich 2004 - exemplarisch genannt - die Remscheider Talsperre und der "Rittersturz" auf Schloss Burg. Dank den beiden Jubilarinnen!
Ein besonderes Ereignis im abgelaufenen Jahr war auch für uns das Landesturnfest in Remscheid. Gemäß unserem Motto der Überschrift ließen wir es uns nicht nehmen, als Frühstücksdienst in der Alexander-von-Humboldt-Schule unser Scherflein zum Gelingen dieser Veranstaltung beizutragen. Für mich als Übungsleiterin war es schon faszinierend, wie wach man schon um sechs Uhr sein kann und wie toll meine Damen ihren Dienst absolviert haben. Die älteste Frühstücksfee war immerhin schon fast 93 Jahre!
Als Teilnehmer wurden auch die Show der Artistic Jumpers, die Eröffnungs- und Abschlussfeier und der ein oder anderer Turnfesteindruck angesehen bzw. mitgenommen.
Unser Weihnachtsessen am 12. Dezember bildete den Abschluss eines - wieder - recht schön Jahres. Danke!
Leider müssen wir uns aber - hoffentlich nur vorübergehend - sportlich von unserer Trude verabschieden. Das Herz spielt zur Zeit nicht mehr so ganz mit, sodass der Arzt ihr sportliche Aktivitäten vorerst verboten hat. Als Riegengründungsmitglied turnte sie seit über 16 Jahren regelmäßig bei uns mit. Wir hoffen daher, dass sie trotz ihrer 93 Lenze noch oft als Beobachterin und Trainingspartnerin für die Gesichtsmuskulatur an den Turnstunden teilhaben wird. Auf diesem Weg auch gute Besserungswünsche an unsere Henni und gute Gesundheit für alle anderen "Unruheständlerinnen" der Seniorensportriege.

Druckversion          © 2004-2018 by Reinshagener Turnerbund 1910 e.V.