Nachrichten
Beitrag / Anmeldung
Sportangebot/Abteilungen
Verein, Organisation
Internetzeitung 2019
Internetzeitung 2018
Internetzeitung 2017
   Hockey Fotos Kueppers
   Tageswanderung der Leichtathleten
   Weserradweg Leichtathleten
   Wanderung Marathonteam
   Leichtathleten Rad-/Bootstour
   Timo Schürmann startet für den RTB
   Power Girls im RTB
   Hip Hop im RTB
   Yoga mit Holger
   Lauftreff
   Wirbelsäulengymnastik I und II
   Fitnesstraining Männer
   Power Ausdauer Dynamik
   Neues vom Behindertensport
   Fahrradkurs
   2 NRW - Hallentitel für RTB Athleten
   Behindertensport im RTB
   Fitnessgymnastik Frauen I
   "fitte kids" Leichtathletik
   Leichtathletikabteilung
   Sportabzeichen 2017
   Eltern + Kind Turnen
   Sport-Spiel-Spass, Kinder 4-6 J.
   LG Remscheid Bericht 2017
   Hockeyberichte
   Pilates
   Yoga Fitness
   taekwon-do
   Seniorenturnen
   Kinder Abenteuersport
   DTB Offensive Kinderturnen
   Sport-Spiel-Spass 7-14J
   RTB-Marathonteam
   Wirbelsäulengymnastik mit Bea
   Intervall-Aerobic
Internetzeitung 2016
Internetzeitung 2015
Internetzeitung 2014
Internetzeitung 2013
Internetzeitung 2012
Internetzeitung 2011
Internetzeitung 2010
Internetzeitung 2009
Internetzeitung 2008
Internetzeitung 2007
Internet-Zeitung 2006
Internet-Zeitung 2005
Internet-Zeitung 2004
Vereinszeitungen
Sportstätten
Impressum + Datenschutz

   



Kinder erleben Spaß beim Abenteuerturnen

Aktualisiert: 13.11.17 18:15
Gar nicht so einfach über die riesigen Bälle zu balancieren. In der Sporthalle konnten die Kinder ihre Feinmotorik trainieren.
© Doro Siewert

Der Reinshagener Turnerbund hatte zum „Kinderturnen – Das Bewegungs-Abc“ in die Sporthalle West eingeladen.
Von Dela Kirchner

Abenteuerturnen – besser kann das Angebot des Reinshagener Turnerbundes 1910 nicht beschrieben werden. Ja, es gibt sie noch – alle die Geräte, die die meisten Leser vermutlich noch aus ihrer eigenen Kindheit kennen: Kästen, Bänke und die altbekannten blauen Matten.

Fröhliches Kindergeschrei hallte durch die Sporthalle West: Der RTB hatte im Rahmen der bundesweiten Auftaktveranstaltungen zur „Offensive Kinderturnen“ des Deutschen Turner-Bundes zum Ausprobieren und Kennenlernen eingeladen.

Unter dem Motto „Kinderturnen – Das Bewegungs-Abc“ konnten die teilnehmenden Kinder am Samstag das „Kinderturnen-Abzeichen für Alle“ ablegen, sich dabei selbst ausprobieren und mit anderen Kindern Spaß haben.
Dass Turnen immer auch ein Gruppenerlebnis ist, ist eine Erfahrung, die die Kinder am Samstag vom Tag des Kinderturnens beim Reinshagener Turnerbund mit nach Hause nahmen.
© Doro Siewert

„Turnen und Sport helfen dabei, in jedem Alter Koordination, Kraft und Ausdauer zu erhalten“, sagt Michael Stäblein, selbst im RTB aktiv und heute in Begleitung von Tochter und Enkelin in der Halle. „Die ganz Kleinen beginnen mit ihren Eltern und wechseln dann zum Kinderturnen. Eine Mitgliedschaft im Sportverein begleitet einen selbst quasi lebenslang.“

Und Sebastian Zeleny, der mit seinem Sohn den verregneten Nachmittag in der Halle verbrachte, ergänzt: „Wenn sich die eigenen Interessen ändern, kann man aus den vielfältigen Angeboten der Vereine einfach etwas Passenderes wählen.“

Beide bedauern, dass in der Halle West nur wenig neue Gesichter zu sehen sind – und dass sich die Menschen früher einfach mehr bewegt haben. „Ich finde solche Angebote für Kinder sehr wichtig – gerade in der heutigen Zeit“, sagt Sebastian Zeleny.

Die grundlegenden Bewegungs- und Koordinationsübungen konnten die Kinder im liebevoll aufgebauten Parcours direkt testen: Ob Rollen und Rutschen, Fühlen, Werfen und Fangen oder Rhythmusgefühl – ganz oft war im Parcours auch Teamarbeit gefragt.

„Ich mache bewusst schon lange kein reines Geräteturnen mehr.“
Sabine Kalkuhl, Übungsleiterin

Eine Bewegungslandschaft aus Kästen, Matten und Barren lud dazu ein, auch kreative Möglichkeiten zur Überwindung der Hindernisse zu finden. Mit der Unterstützung einiger Jugendlicher aus dem Verein gelang es Übungsleiterin Sabine Kalkuhl spielend, die anwesenden Kinder zu beschäftigen und ihnen den Spaß an der gemeinsamen Bewegung zu vermitteln.

„Nach dem Eltern-Kind-Turnen wechseln die Kleinen mit circa fünf Jahren in eigene Turngruppen“, erzählt die engagierte und sportbegeisterte Leiterin, die außer einer eigenen wöchentlichen Gruppe für Kinder auch durch die Veranstaltung am Samstag führte. „Ich mache bewusst schon lange kein reines Geräteturnen mehr, dass viele noch von früher kennen.“ Und so entstand das Abenteuerturnen für Kinder von fünf bis 14 Jahren.

„Spaß und Bewegung stehen bei uns im Vordergrund“, sagt Kalkuhl, der man die Begeisterung für ihre Tätigkeit deutlich anmerken kann. „Beim Abenteuerturnen steht das freie Üben an erster Stelle.“

Grundbewegungen wie Kriechen und Hüpfen, oft kombiniert mit Musik und sogar kleinen Geschichten, forderten und förderten die teilnehmenden Kinder, die spielerisch ihren eigenen Körper, ihre Beweglichkeit und soziale Kompetenz entdecken konnten. Nicht zu vergessen: Turnen war und ist schon immer die perfekte Grundlage für alle anderen Sportarten.
Viele Angebote der Remscheider Sportvereine

Trotz guter Stimmung und ausgelassenem Kinderlachen gab es auch einen kleinen Wermutstropfen an diesem Novembernachmittag: „Wir hätten uns noch viel mehr Kinder gewünscht,“ bedauert die Übungsleiterin.

Wer den Auftakt des Offensiven Kinderturnens am vergangenen Wochenende verpasst hat, hat trotzdem weiterhin die Möglichkeit, den eigenen Kindern die Chance zu geben, den Spaß am Sport im Verein zu entdecken. Bei den vielfältigen Angeboten der Remscheider Vereine sollte für jedes Kind etwas Passendes zu finden sein. Der Reinshagener Turnerbund und die anderen Sportvereine mit ihren Übungsleitern stehen interessierten Eltern mit Rat und Tat zur Seite, um den richtigen Einstieg zu finden.

Druckversion          © 2004-2019 by Reinshagener Turnerbund 1910 e.V.