Nachrichten
Beitrag / Anmeldung
Sportangebot/Abteilungen
Wochenplan
Verein, Organisation
Internetzeitung 2020
Internetzeitung 2019
Internetzeitung 2018
Internetzeitung 2017
Internetzeitung 2016
Internetzeitung 2015
Internetzeitung 2014
   Jubilare 2014
   Frühjahrswanderung der Leichtathl.
   Radeln mit Leichtathleten
   Marathonteam, Peter Gerber schreibt
   Leichtathleten auf dem Ritten
   Röntgenlauf, auch mit Behinderten
   Die Garwegs
   Tag des Sportabzeichens
   Fahrradkurs 1
   Fahrradkurs 2
   Sommerkurse Kinder + Jugend
   Power-Ausdauer-Dynamik
   Behindertensport im RTB und RS
   Fitness für Männer
   Die Powergirls
   Lauftreff
   WiGy mit Ricarda
   Svenja läuft
   Stepp-Aerobic, gereimtes
   Sportabzeichen 2014
   Pilates
   Fußball
   Eltern-Kind-Turnen
   Sport-Spiel-Spaß 4-6 J.
   Die Hockeyabteilung
   Fitte Kids Leichtathletik
   RTB Marathonteam
   Abenteuersport Kinder
   Seniorensport
   Ingo Siebert / EXTREM
   Nachruf Günther Schmidt
   Wirbelsäulengymnastik I
   Intervall Aerobic
   Leichtathletik
   LG Remscheid
Internetzeitung 2013
Internetzeitung 2012
Internetzeitung 2011
Internetzeitung 2010
Internetzeitung 2009
Internetzeitung 2008
Internetzeitung 2007
Internet-Zeitung 2006
Internet-Zeitung 2005
Internet-Zeitung 2004
Vereinszeitungen
Sportstätten
Impressum + Datenschutz

   



RTB-Fußballer wie der BVB
von Rainer Sondern

Sich mit den ganz großen des Fußballs zu vergleichen hinkt meist sehr stark. Durch den ein oder anderen Neuzugang wollten wir oben angreifen, zumindest unter den ersten Vier stehen. Dass gerade bei den Neuen sich allzu schnell Verletzungen einstellten, brachte uns schnell große Ernüchterung. Mehr als der Relegationsplatz war nicht drin. Zum Ende der Hinrunde sogar noch ein Platz besser als der BVB. Die verletzten Spieler müssen gesund werden und gerade jetzt ist vermisste Zuverlässigkeit bei einigen einzufordern. So richtig kann sich niemand mit der Abstiegsgefahr anfreunden.

Daher war es ein Wink des Schicksals, als gleich zehn neue Spieler den Weg zu uns fanden. Vergleichbar mit dem BVB ist das nun nicht. Ob unser Weg der richtigere ist, wird sich zeigen. Durch diese auch glückliche Fügung der starken Neuzugänge wollen wir zum Start der Rückrunde, und das ist wieder mit dem BVB vergleichbar, angreifen, um diesen Tabellenplatz zu verlassen und vielleicht noch mehr. Ein paar Abmeldungen konnten wir verkraften und weiterhin ein paar nicht zu uns passenden Spielern die Empfehlung geben, sich einen neuen Verein zu suchen.

Wenn man die Vorstellung hat, oben mitzuspielen und sich dann da unten wiederfindet, tut das weh. Kopf in den Sand? Nein, einige Gegner werden sich wundern, wie sich unser Gesicht zur Rückrunde verändert hat. Alle Neuen konnten während der Hinrunde noch nicht frei gemacht werden. Im neuen Jahr sind dann alle spielberechtigt und bleiben hoffentlich verletzungsfrei. Also, momentaner Tabellenplatz und Zielsetzung sind dann doch wieder vergleichbar mit dem großen BVB, nur die Mittel sind unterschiedlich. Was mit Sicherheit bei beiden gleich sein muss ist die Einstellung. Klar, die Einen verdienen Geld mit dem Sport, den Anderen, uns, bleibt hoffentlich am Ende ohne Geld die Euphorie, großes geschafft zu haben. Aber dafür stehen wir auf dem Platz, um unserem Hobby größtmögliche, positive Gefühle zu vermitteln. Dieses Sieger-Gen wird beim BVB wieder einkehren und bei uns erst recht.

Wenn am 16. Januar die Rückrunde startet, hoffentlich direkt mit einem Sieg, folgt am 24. Januar die BKV-Hallenmeisterschaft in der Halle West. Eine weitere Gelegenheit, sich Sicherheit zu holen. Sicherheit für einen nicht leichten Weg. Ähnlich wie der BVB? Dass ich als Verfasser dieser Zeilen Borussia-Dortmund-Fan bin, ist wohl kaum zu merken.

Auf dem Remscheider Weihnachtsmarkt haben wir den Tabellenplatz der Hinrunde vergessen.


Druckversion          © 2004-2019 by Reinshagener Turnerbund 1910 e.V.