Nachrichten
Beitrag / Anmeldung
Sportangebot/Abteilungen
Wochenplan
Verein, Organisation
Internetzeitung 2020
Internetzeitung 2019
Internetzeitung 2018
Internetzeitung 2017
Internetzeitung 2016
Internetzeitung 2015
Internetzeitung 2014
   Jubilare 2014
   Frühjahrswanderung der Leichtathl.
   Radeln mit Leichtathleten
   Marathonteam, Peter Gerber schreibt
   Leichtathleten auf dem Ritten
   Röntgenlauf, auch mit Behinderten
   Die Garwegs
   Tag des Sportabzeichens
   Fahrradkurs 1
   Fahrradkurs 2
   Sommerkurse Kinder + Jugend
   Power-Ausdauer-Dynamik
   Behindertensport im RTB und RS
   Fitness für Männer
   Die Powergirls
   Lauftreff
   WiGy mit Ricarda
   Svenja läuft
   Stepp-Aerobic, gereimtes
   Sportabzeichen 2014
   Pilates
   Fußball
   Eltern-Kind-Turnen
   Sport-Spiel-Spaß 4-6 J.
   Die Hockeyabteilung
   Fitte Kids Leichtathletik
   RTB Marathonteam
   Abenteuersport Kinder
   Seniorensport
   Ingo Siebert / EXTREM
   Nachruf Günther Schmidt
   Wirbelsäulengymnastik I
   Intervall Aerobic
   Leichtathletik
   LG Remscheid
Internetzeitung 2013
Internetzeitung 2012
Internetzeitung 2011
Internetzeitung 2010
Internetzeitung 2009
Internetzeitung 2008
Internetzeitung 2007
Internet-Zeitung 2006
Internet-Zeitung 2005
Internet-Zeitung 2004
Vereinszeitungen
Sportstätten
Impressum + Datenschutz

   



Frühjahrswanderung der Leichtathleten im Rheinischen Westerwald
von Reiner Quanz

16 Teilnehmer starteten zu unserer Wanderung am 10. und 11. Mai 2014. Startpunkt war unser Quartier in Ehlscheid. Am Samstag nahmen wir die 15 km des Klosterweges in Angriff, der uns Richtung Waldbreitbach an der Wied führte. Durch wunderschöne Waldungen (u.a. durch das Wildgehege des Fürsten von Wied) mit ebensolchen Ausblicken (bis ins Siebengebirge) erwanderten wir die anspruchsvolle Strecke. Tiefe Täler wechselten mit heftigen Anstiegen. Wir passierten die Burg Neuerburg und machten Rast an der Mutter-Rosa-Gedenkstätte im einsamen Fockenbachtal. Hier ist stand früher die Ölmühle der Familie Flesch, deren Tochter Margaretha den Orden der Waldbreitbacher Franziskanerinnen gründete.
Als wir die Mutterhauskirche des Ordens in Glockscheid bei Waldbreitbach erreichten, empfing man uns dort, als wenn man auf uns gewartet hätte. Wir erhielten von einer Ordensschwester Erläuterungen zu Bau und Ausstattung der Kirche. Dann wurden wir in den Mühlstein-Raum geleitet, dort bewirtet und mit den Arbeiten und Aufgaben des Ordens vertraut gemacht. Und dann erfuhren wir auch, dass ausgerechnet an diesem Tag der „erste bundesweite Tag der offenen Klöster“ war und wir deshalb in den Genuss dieser Betreuung und Informationen kamen.

Für den 2. Tag war eine Rundtour geplant, der Rengsdorfer Panoramaweg, praktischerweise auch direkt von unserem Quartier aus. Schon die diversen Wegebezeichnungen wie E3, R1, Me1, Rheinsteig, Rheinhöhenweg und Klosterweg ließen ungutes vermuten. Dazu kam eine mangelhafte Wegbeschreibung und eine fehlerhafte Wanderkarte. Da haben wir uns gründlich verlaufen, aber dank des ursprünglich nicht geplanten Wanderweges E4 durch das Brückenbachtal Rengsdorf kennengelernt. Und herrliche Ausblicke vom Römergraben zum Rhein, zur Eifel und in das Neuwieder Becken gehabt. Der Rückweg erfolgte dann durch das Laubachtal wieder nach Ehlscheid.

Vom Wetter wurden wir nicht sehr verwöhnt, aber nach den katastrophalen Vorhersagen und den Wetter-Verhältnissen nicht weit weg anderswo waren wir uns einig, dass wir trotz einiger Schauern noch ganz gut davon gekommen sind. Der Stimmung hat es auf alle Fälle keinen Abbruch getan und am Sonntag sind nach gemeinsamem Kaffee-Trinken mit Waffeln und Kuchen alle gut wieder zu Hause angekommen.

Druckversion          © 2004-2019 by Reinshagener Turnerbund 1910 e.V.