Nachrichten
Kontakt
Beitrag / Anmeldung
Sportangebot/Abteilungen
Verein, Organisation
Internetzeitung 2019
Internetzeitung 2018
Internetzeitung 2017
Internetzeitung 2016
Internetzeitung 2015
Internetzeitung 2014
Internetzeitung 2013
   Jubiläum in 2013
   Sportabzeichen 2013
   Leichtathleten, Wanderung
   Wanderung Marathonteam
   Fahrradtour der Leichtathleten
   Leichtathleten bei den Raumfahrern
   Umstellung auf SEPA
   Behindertensport
   Fahrradkurs
   Laufkurs Ki + Ju
   Lauftreff
   Wirbelsäulengymnastik II
   Fussball RTB 1973
   Sportabzeichenwettbewerb
   Eltern-Kind-Turnen
   Leichtathletik "Fitte Kids"
   Sport-Spiel-Spaß 4-6J
   Stepp Areobic
   Powergirls
   Fitness Frauen
   Fitness Männer
   Seniorensport
   AbenteuerTurnen
   Deutsches Turnfest 2013
   Gymmotion 2013
   Hockey
   Marathonteam
   Pilates
   Wirbelsäulengymnastik I
   Zumba - Kurs
   LG Remscheid
Internetzeitung 2012
Internetzeitung 2011
Internetzeitung 2010
Internetzeitung 2009
Internetzeitung 2008
Internetzeitung 2007
Internet-Zeitung 2006
Internet-Zeitung 2005
Internet-Zeitung 2004
Vereinszeitungen
Sportstätten
Impressum + Datenschutz

   



RTB-Fußball mit neuen Spielern und alten Sorgen
von Rainer Sondern

Im Jahr des runden Geburtstags lief wahrlich nicht alles rund. Zu viele Abmeldungen aus den unterschiedlichsten Gründen brachten einige schlaflose Nächte mit sich. Überhaupt sind nur noch wenige an Bord, die zumindest mehr als die letzten 10 Jahre für den RTB aufgelaufen sind. Aber auch die zeigten wenig Interesse, einen vierzigsten Geburtstag mit eigener Kraft entsprechend zu würdigen. Man muss akzeptieren, dass die Zeiten sich geändert haben. Es wird nicht mehr so viel Wert auf Tradition gelegt. Diese Werte früherer Tage sind nicht mehr so gefragt und es bleibt nichts anderes, als sich damit abzufinden.

Wir, die „Alten“, schauen gerne auf vergangene Zeiten und müssen uns doch mehr nach vorne orientieren, denn nur so kann man es schaffen, dass es überhaupt weitergeht.
Es war dann doch erfreulich, dass mit Hilfe aller aus der Saison 12/13 verbliebenen Spieler plötzlich einige neue Akteure den Weg ins Stadion Reinshagen fanden. Mit viel Euphorie versehen gelang dann auch ein guter Start in die neue Saison, worauf dann aber durch einige Langzeitverletzungen innerhalb weniger Tage ein neuerlicher Absturz folgte. Ein Ellenbogenbruch, ein Schien-und Wadenbeinbruch und einige andere Verletzungen wie Muskelfaserrisse und Bänderrisse brachten fast wieder chaotische Zustände. Niederlagen in Serie folgten und so ging die Stimmung erneut in den Keller. Mit einem Platz im Mittelfeld war man froh, als die Hinrunde Ende 2013 beendet war. Mit der Hoffnung, alle Verletzten im neuen Jahr wieder als genesen begrüßen zu können, müssen wir dann mal sehen, wohin es uns tabellarisch noch führt. Wenn alle gesund sind und bleiben, kann es unser Coach Bozo Grgic schaffen, uns wenigsten ins obere Drittel zu führen. Außerdem wollen wir versuchen, am 18. Januar 2014 bei der BKV-Hallenmeisterschaft in der Halle West eine gute Rolle zu spielen. Allerdings reicht es nicht alleine, einen namhaften Trainer aus der Remscheider Fußballszene zu haben, nein, man muss sich auch mal an die eigene Nase fassen und sich fragen, ob man mit der richtigen Einstellung an die Sache ran geht. Was nützt ein toller Spieler, wenn es an der Zuverlässigkeit hapert? Ich selbst frage mich oft, warum es mit meinen Aufgaben als BKV-Vorsitzender fast ohne Schwierigkeiten läuft, auch so als Fußball-Sportausschussvorstand oder als Fußballobmann im BSV Niederrhein, nur in der eigenen Truppe ist es wie mit einem Motor, der mehr in der Werkstatt ist als auf der Straße.
Und doch werden die, die das Ganze auf Kurs zu halten versuchen, nicht müde, immer positiv zu agieren. Vielleicht wird es mal mit Zuverlässigkeit und Leistung gedankt. Mehr braucht es nicht.
Mein Dank gilt unserem Coach Bozo Grgic, meinem Stellvertreter Christian Engelberg und dem ein oder anderen Spieler, vertretend seien hier Ove Walter, Axel Krugmann und Gökmen Akyazi genannt.

Druckversion          © 2004-2019 by Reinshagener Turnerbund 1910 e.V.